jugend projekt 20 vor 12

Einen Rückblick mit Berichten und Fotos finden Sie auf der homepage des Jugendprojekts: www.jugend-projekt.org

 

Das hier war die Einladung, Ankündigung ... denn das Projekt geht weiter!

aufbruch umbruch durchbruch

Eine Einladung an junge Menschen, an Schüler, Seminaristen, Auszubildende, Studenten, Freiberufler, Lebenskünstler, an Menschen in Bewegung, in Initiativen, Projekten, Arbeitsgruppen, an Fragende auf der Suche nach gelebter Anthroposophie.

was bewegt mich - was bewege ich?

Wo seid ihr dran? Was bewegt Euch? Wie gehen wir mit den gegenwärtigen sozialen und kulturellen Lebensfragen um? Was braucht es heute, um wirklich weiter zu kommen? Was bedeutet Beruf und wo sehen wir Entwicklungs- räume für echten, menschlich konkreten Fortschritt - im einzelnen Menschen und in den Zeitfragen der Gegenwart? Wie können wir in kreativer Weise Welten bewegen - sowohl im Äußeren als auch im eigenen Innern? Wie schaffen wir es, alte Strukturen aufzubrechen und einen Durchbruch zum Neuen zu gestalten?

 

das jugend projekt 20vor12

...will Raum schaffen für Ideen, kreativen Austausch und Initiative, wie es möglich ist, in der Welt von morgen Ideale tatsächlich umzusetzen und zu leben. Wir bewegen in Foren, Podien, Initiativgruppen, Kernfragen der Zukunft: Was bewegt mich - Was bewege ich? Verschiedenste Dozenten sprechen von ihren persönlichen Erfahrungen, Entwick- lungen und Idealen aus der Sozialwissenschaft, Medizin, Pädagogik, Politik, Kunst, Wirtschaft, Religion und For- schung. Mit dabei sind unter anderem: Hanjo Achatzi (Unternehmensberater), Aban Bana (Pädagogin, Indien), Jens Bodo-Meier (Schauspieler), Christian Czesla (Steuerberater), Joshua Conens (Filmemacher), Armin Husemann (Arzt), Wolf-Ulrich Klünker (Geisteswissenschaftler), Ingo Möller (Priester der Christengemeinschaft), Ulrich Morgenthaler (Sozialgestalter), Rainer Patzlaff (Medienexperte), Hartwig Schiller (AGiD), Christoph Strawe (Dreigliederungsexper- te), Sören Schmidt (Forschung), Lena Sutor-Wernich (Gesangskünstlerin), sowie viele Dozenten der mitveranstalten- den Institutionen. Viele Anfragen laufen noch!

 

Zeit: Freitag, 27. April, 17 Uhr bis Dienstag 1. Mai, 13 Uhr
Ort: campus A stuttgart - Rudolf-Steiner-Haus und umliegende Ausbildungsstätten

 

tagungsbüro jugendseminar stuttgart

Ameisenbergstrasse 44
70188 Stuttgart
tel +49 (0) 711 217 20 228

web www.jugend-projekt.org

 

anthroposophische gesellschaft in deutschland

Zur Uhlandshöhe 10
70188 Stuttgart
tel +49 (0) 711 164 31 21

web www.anthroposophische-gesellschaft.org