Die kleine Seminarreihe 2017

Wir freuen uns, Ihnen verschiedene zweitägige Fortbildungen zu aktuellen pädagogischen Themen anbieten zu können.

Übersicht:

  • Fortbildung 1 Schnitzen mit Jungholz im Kindergarten 
    Samstag, 18. März 2017, 9.00 bis 16.00 Uhr 
  • Fortbildung 2 Sichere Bindungen als Voraussetzung für eine gesunde kindliche Entwicklung 
    Freitag, 07. April, 16.00 bis 20.00 Uhr und Samstag, 08. April 2017, 9.00 bis 16.00 Uhr 
  • Fortbildung 3 Rhythmisch-musikalische Bewegungsangebote und Berührungsspiele für die Kleinsten 
    Freitag, 05. Mai, 16.00 bis 20.00 Uhr und Samstag, 06. Mai 2017, 9.00 bis 16.00 Uhr
  • Fortbildung 4 Natur- und tiergestützte Waldorfpädagogik
    Freitag, 12. Mai, 16.00 bis 20.00 Uhr und Samstag, 13. Mai 2017, 9.00 bis 16.00 Uhr
  • Fortbildung 5 Lirum, Larum, Löffelstiel…  Wie Kinder Laute, Silben und Wörter lernen
    Freitag, 19. Mai, 16.00 bis 20.00 Uhr und Samstag, 20. Mai 2017, 9.00 bis 16.00 Uhr 
  • Fortbildung 6 Dazu fällt mir etwas Spannendes ein… Zum freien Fabulieren und Erzählen von Geschichten
    Freitag, 23. Juni, 16.00 bis 20.00 Uhr und Samstag, 24. Juni 2017, 9.00 bis 16.00 Uhr 
  • Fortbildung 7 Homo ludens – der spielende Mensch
    Freitag, 07. Juli, 16.00 bis 20.00 Uhr und Samstag, 08. Juli. 2017, 9.00 bis 16.00 Uhr

In diesen Seminaren werden auch Themen des baden-württembergischen Orientierungsplans angesprochen und bieten somit die Möglichkeit, sich mit dessen Umsetzung in Waldorfkindertageseinrichtungen zu befassen.

Es würde uns freuen, wenn diese Intensivseminare Ihr Interesse finden und wir Sie dazu bei uns begrüßen können.

 

Haben Sie noch Fragen? Sie erreichen uns unter der Tel. 0711-268447-24 oder -0 oder der E-mail-Adresse .

 

Gerne nehmen wir auch Ihre Wünsche oder Tipps bezüglich weiterer Fortbildungen entgegen. Falls sich genügend Interessenten für einen Themenkomplex finden, sind wir gerne bereit, nach Möglichkeiten zu suchen, wie und in welcher Form wir für das kommende Schuljahr ein Angebot entwicklen können. Scheuen Sie sich nicht Kontakt mit uns aufzunehmen. Gerade auf diesem Weg haben Sie die Möglichkeit uns Rückmeldung zu geben, was Sie bei Ihrer Arbeit in den Kindertageseinrichtungen an unterstützenden Fortbildungen benötigen.

 

Fortbildungen:

 

 

 

Fortbildung 1: Schnitzen mit Jungholz im Kindergarten

Ein mit sinnvollen, durchschaubaren Tätigkeiten beschäftigter Erwachsener hat eine große Wirkung auf die Willensentwicklung der ihn umgebenden Kinder.

Aus frisch geschnittenem Astholz lassen sich in kurzer Zeit kleine Spielzeuge wie Zwerge, Tiere, Zäunchen, Schälchen, Löffel, 

Kartenständer usw. schnitzen. Kinder können so an einem lebendigen Entstehungsprozess teilhaben, den sie nachvollziehen können, der ihre Fantasietätigkeit anregt und tief auf ihre Organbildungsprozesse wirkt.

Das Seminar gibt Anregungen zur eigenen Tätigkeit des Erwachsenen und zum Schnitzen mit Kindern im Kindergartenalter.

 

 

Referentin: Ulrike Rademacher, Waldorfpädagogin, Heidelberg

Termin: Samstag, 18. März 2017, von 9.00 bis 16.00 Uhr

Kosten: 95 €, inkl. Pausenverpflegung

Anmeldung: bis spätestens 24. Februar 2017

 

pdf icon Anmeldeformular herunterladen...

button Online Anmeldung | gruen

Fortbildung 2: Sichere Bindungen als Voraussetzung für eine gesunde kindliche Entwicklung

Welche Faktoren sind unterstützend, damit pädagogische Fachkräfte auf der Grundlage der Waldorfpädagogik eine sichere Bindung mit dem Kleinkind aufbauen können?

 

Was zeichnet eine sichere Bindung aus?
Wieso ist sie so wichtig, auch während der Betreuung von Babys und Kleinkindern?
Wie kann sichere Bindung entstehen und in wieweit trifft sich das mit der Waldorfpädagogik?
Welcher Rahmen muss geschaffen werden, damit pädagogische Fachkräfte sich auf den inneren Prozess

einlassen können, einen Bindungsaufbau zu ermöglichen und die Beziehung kontinuierlich zu pflegen?

 

Mit diesen Fragen, aber auch mit Ihren Anliegen zu diesem Thema wollen wir uns in einführenden Referaten,

mit Videoausschnitten und Übungen auseinander setzen.

 

 

Referentin: Ina von Mackensen, Waldorfkleinkindpädagogin, Berlin

Termin: Freitag, 7. April 2017 von 16.00 bis 20.00 Uhr und Samstag, 8. April 2017, von 9.00 bis 16.00 Uhr

Kosten: 150,00 €, inkl. Verpflegung am Abend und in den Kaffeepausen

Anmeldung: bis spätestens 17. März 2017

 

pdf icon Anmeldeformular herunterladen...

button Online Anmeldung | gruen

Fortbildung 3: Rhythmisch-musikalische Bewegungsangebote und Berührungsspiele für die Kleinsten

Auf der Grundlage der rhythmisch-musikalisch gestalteten Bewegungs-/ Sprechspiele von Wilma Ellersiek werden wir uns gemeinsam klein(st)e Spieleinheiten, vor allem für die Kinder unter drei Jahren, erarbeiten und besprechen, inwieweit ein geformtes Bewegungsangebot im Krippenalter sinnvoll ist: 

Was und wieviel kann ein Kind in diesem Alter vom Bewegungsangebot der Erzieherin aufnehmen, verarbeiten oder gar nachahmen? Welche Tänzchen sind für diese Altersstufe geeignet?

Außerdem werden wir einige Berührungsspiele kennenlernen, die gerade die kleinen Kinder so sehr lieben.

 

 

Referentin: Ingrid Weidenfeld, Musikpädagogin, Handgestenspielerin

Termin: Freitag, 5. Mai 2017 16.00 bis 20.00 Uhr und Samstag, 6. Mai 2017 von 9.00 bis 16.00 Uhr

Kosten: 150 €, inkl. Verpflegung am Abend und in den Kaffeepausen

Anmeldung: bis spätestens 13. April 2017

  

pdf icon Anmeldeformular herunterladen...

button Online Anmeldung | gruen

Fortbildung 4: Natur- und tiergestützte Waldorfpädagogik

Boden bereiten, Wurzeln schlagen lassen, Draußensein wirklich erleben, damit sich die individuellen Entwicklungen der Kinder stabil ausbilden können. Welchen Beitrag kann die Natur als Lehrmeister bieten? Welche elementaren (Sinnes-)Erfahrungen, angeschlossen an die Lebensprozesse, werden für die Kinder erlebbar? In der „Hofgruppe“ des Waldorfkindergartens Schwäbisch Gmünd wird inzwischen im fünften Jahr Waldorfpädagogik, Naturpädagogik und tiergestützte Pädagogik in Einklang gebracht und damit nach Formen gesucht, um auf die verschiedensten Bedürfnisse der Kinder unserer Zeit zu reagieren. Ausgehend vom Konzept der Hofgruppe will das Seminar in Theorie und Praxis gemeinsam die Grundlagen und konkrete Durchführungsmöglichkeiten von natur- und tiergestützter Waldorfpädagogik erarbeiten und erlebbar machen.

Das Seminar findet bei jedem Wetter statt: Bitte angemessene Kleidung für Tätigkeiten und Übungen im Freien mitbringen!

 

 

Referenten: Ulrike Kaliss, Waldorferzieherin, Leiterin und Gründerin der Hofgruppe der Waldorfkindertagesstätte Schwäbisch Gmünd / Frank Kaliss, Waldorfpädagoge, Dozent am Waldorferzieherseminar Stuttgart

Termin: Freitag, 12. Mai 2017, 16.00 bis 20.00 Uhr und Samstag, 13. Mai 2017 9.00 bis 16.00 Uhr 

Veranstaltungsort: Hofgruppe am Waldorfkindergarten Schwäbisch Gmünd, Scheffoldstr. 128, 73529 Schwäbisch Gmünd

Kosten: 150,00 € inkl. Verpflegung

Anmeldungen: bis spätestens 21. April 2017

 

pdf icon Anmeldeformular herunterladen...

button Online Anmeldung | gruen

Fortbildung 5: Lirum, Larum, Löffelstiel… Wie Kinder Laute, Silben und Wörter lernen

Weltweit gesehen wachsen mehr Kinder mit zwei oder drei Familiensprachen auf als mit nur einer. Wie erwerben sie sich diese Fähigkeit? Gesichtspunkte zum Spracherwerb und der Sprachentwicklung. Wie können wir sie dabei begleiten? Durch eine lebendige Stimme und gutes Artikulieren der Erwachsenen sowie durch ausgesuchte Bewegungen und Gesten, die den Kindern helfen, das Charakteristische einzelner Laute und Wörter zu verinnerlichen und von einer Zweitsprache zu unterscheiden. Anregungen für die Gestaltung von Finger- und Handgestenspielen sowie Artikulationsübungen und Tipps für eine lebendige Sprache.

 

 

Referentin: Lisbeth Wutte, Theaterpädagogin, Dozentin für Sprache und Wortkultur

Termin: Freitag, 19. Mai 2017 von 16.00 bis 20.00 Uhr und Samstag, 20. Mai 2017, von 9.00 bis 16.00 Uhr

Kosten: 150 €, inkl. Verpflegung am Abend und in den Kaffeepausen

Anmeldung: bis spätestens 28. April 2017

 

 

pdf icon Anmeldeformular herunterladen...

button Online Anmeldung | gruen

Fortbildung 6: Dazu fällt mir etwas Spannendes ein… Zum freien Fabulieren und Erzählen von Geschichten

Jede Geschichte besteht aus Sätzen – kurzen oder auch sehr langen. Wie bewusst gehe ich mit dem Satz um? Habe ich eine Wahrnehmung vom Grammatischen? 

Vorlesen und Erzählen festigen sowohl Satzbau als auch Grammatik. Über die sinn- und identitätsstiftende Kraft des Erzählens. Der Weg vom Spielen übers freie Fabulieren zum  fantasievollen Denken. Tipps und Übungen zum Lernen, Erzählen und Spielen von Geschichten und kleinen Märchen. 

 

 

Referentin: Lisbeth Wutte, Theaterpädagogin, Dozentin für Sprache und Wortkultur

Termin: Freitag, 23. Juni 2017 von 16.00 bis 20.00 Uhr und Samstag, 24. Juni 2017, von 9.00 bis 16.00 Uhr

Kosten: 150,00 € inkl. Verpfl egung am Abend und in den Kaffeepausen

Anmeldung: bis spätestens 2. Juni 2017

 

pdf icon Anmeldeformular herunterladen...

button Online Anmeldung | gruen

Fortbildung 7: Homo ludens – der spielende Mensch

 - Freies Spiel als Grundlage für Kreativität und Selbstentfaltung -

In einer Zeit, in der die Medien in den Kinderzimmern immer mehr das freie Spiel verdrängen ist es umso wichtiger, das Bewusstsein von dessen Bedeutung für das Kind aber auch für den Erwachsenen zu stärken. In einer kleinen Forschungsreise spüren wir dem Element des Spiels auch in uns selber nach. 

Im bewegten Spiel und Gesprächen erleben wir unterschiedliche Spielqualitäten. Welche Rolle hat das Spielelement in der heute mehr und mehr gamifizierten Gesellschaft? Wie kann ich mit
Eltern ein Spielbewusstsein erarbeiten? Wie kann ich eine spielanregende Umgebung gestalten z.B. auch für Kinder,
die nicht mehr spielen können?

 

 

Referentin:Gerda Salis Gross, Spielforscherin, MA Special Needs Education, Ittingen/Schweiz

Termin: Freitag, 07. Juli 2017, 16.00 bis 20.00 Uhr und Samstag, 08. Juli 2017 9.00 bis 16.00 Uhr

Kosten: 150,00 € inkl. Verpflegung am Abend und in den Kaffeepausen

Anmeldung: bis spätestens 16. Juni 2017

 

 

pdf icon Anmeldeformular herunterladen...

button Online Anmeldung | gruen

Faltblatt zum herunterladen:

 

Teaserbild Faltblatt Kleine Seminarreihe 2017

Hier klicken und herunterladen...